Die Kreativschule 4K

Die Kreativschule 4K ist eine öffentliche Schule in privater Trägerschaft für Musik- und Kunstausbildung.

Sie folgt der ursprünglich 1978 in Walzbachtal eröffneten MUSIKSCHULE SCHLEHUBER welche dort bis 2003 geführt wurde. Ein Brandunglück führte dann zu einem Umzug nach Philippsburg Rheinsheim.

Hier enstand zunächst auf Anregung der Gemeinde Oberhausen - Rheinhausen das kooperative Konzept der Kreativschule 4k. Zum Januar 2005 nahm die Kreativschule 4k den Unterrichtsbetrieb in der damaligen Grund, Haupt- und Werkrealschule Oberhausen-Rheinhausen auf; 2008 wurde der Stützpunkt Philippsburg Rheinhsheim in der Hauptstraße 40 eröffnet. Dann folgte zum Januar 2012 die Kooperation mit der Gemeinde Neulußheim, welche zunächst den Unterricht in der Hardthalle ermöglichte, danach zur Sanierung der Hardthalle zog die Kreativschule in Räume der Lußhardtschule Neulußheim um.

Sie versteht sich als Alternative zu kommunal geförderten Musik- und Kunstschulen, ohne eben einerseits den staatlichen und kommunalen Haushalt durch Subventionen zu beanspruchen und andererseits ohne Verzicht auf hohe Qualitätsmerkmale.